Myrcen: Das Schlüssel-Terpen in Cannabis und anderen Pflanzen

Myrcen, ein wesentliches Terpen, das nicht nur in Cannabisblüten, sondern auch in anderen aromatischen Pflanzen wie Mango, Zitronengras, Basilikum und Hopfen vorkommt, ist für sein einzigartiges erdiges und pfeffriges Aroma mit süßen, fruchtigen Untertönen bekannt. Diese Aromanoten werden durch Nuancen von Mango und Balsam ergänzt, die Myrcen seine charakteristische olfaktorische Identität verleihen.

 

Eigenschaften und Vorkommen von Myrcen

Myrcen ist ein prominentes Terpen in der Cannabispflanze sowie in einer Vielzahl anderer Pflanzen, einschließlich Mango, Zitronengras, Basilikum und Hopfen. Es zählt zu den häufigsten Terpenen in Cannabis und ist in vielen Cannabissorten das dominierende Terpen. Sein unverwechselbares erdiges und pfeffriges Aroma, bereichert durch süße, fruchtige Untertöne und Anklänge von Mango und Balsam, macht es zu einem Schlüsselelement in der Aromatherapie und in der Aromakomposition von Cannabisprodukten.

 

Myrcen - Das Hauptterpen in Cannabis

In der Cannabiswelt ist Myrcen das am meisten verbreitete Terpen. Es stellt im Durchschnitt mehr als 20% des Terpenprofils in Marihuanasorten dar und ist häufig das in der Blüte dominierende Terpen. In etwa 40% der Fälle ist Myrcen das Hauptterpen in einer zufällig ausgewählten Cannabisblüte. Diese Variabilität eröffnet Züchtern die Möglichkeit, mit einer breiten Palette chemischer Profile zu experimentieren, was zur Entwicklung neuer, einzigartiger Cannabissorten mit vielfältigen Terpenprofilen führen könnte.

 

Anwendungsbereiche von Myrcen

Myrcen, das auch im Zitronengras vorkommt, wird in der traditionellen Medizin für seine angstlösenden und schmerzlindernden Eigenschaften eingesetzt. Obwohl angenommen wird, dass Myrcen für diese Effekte verantwortlich ist, bedarf es weiterer Forschung, um diese Annahme zu bestätigen. Tierexperimentelle Studien deuten darauf hin, dass Myrcen in Nagetieren muskelentspannende, schmerzstillende, entzündungshemmende und beruhigende Effekte haben könnte. Weitere Forschungen sind jedoch erforderlich, um zu bestätigen, ob diese Wirkungen auch beim Menschen auftreten.

Myrcen findet auch Anwendung in der transdermalen Absorption von Cannabinoiden, weshalb es häufig in topischen Lotionen und Balsamen verwendet wird.


Myrcen in Indica- und Sativa-Sorten

Die weit verbreitete Annahme, dass der Myrcen-Gehalt einer Cannabis-Sorte auf ihre "Indica"- oder "Sativa"-Wirkung hinweist, wird durch Labordaten nicht bestätigt. Obwohl behauptet wird, dass Sorten mit mehr als 0,5% Myrcen pro Gewicht eine "Indica"-Wirkung haben und solche mit weniger als 0,5% Myrcen pro Gewicht eine "Sativa"-Wirkung, zeigen die Daten keine klare Korrelation zwischen Myrcengehalt und diesen Kategorien.

Diese Annahme könnte aus der Überzeugung stammen, dass Myrcen sedierende Wirkungen hat und möglicherweise für den "Indi-Couch"-Effekt verantwortlich ist, den viele Konsumenten beim Cannabisgebrauch erfahren.

Myrcen und Schlaf

Myrcen-reiche pflanzliche Heilmittel werden seit langem als Schlafmittel verwendet. In Mexiko wird beispielsweise Zitronengras-Tee, der Myrcen enthält, als Beruhigungsmittel und Muskelrelaxans eingesetzt. In Deutschland, einem großen Hopfenanbaugebiet, werden myrcenreiche Hopfenpräparate häufig als Schlafmittel verwendet. Allerdings fehlen kontrollierte klinische Studien, die eine sedierende Wirkung von Myrcen beim Menschen eindeutig belegen.

Myrcen und Schmerzlinderung

In der brasilianischen Volksmedizin wird Myrcen-reicher Zitronengras-Tee wegen seiner vermuteten angstlösenden und schmerzlindernden Eigenschaften geschätzt. Die erste veröffentlichte Behauptung, dass Myrcen schmerzlindernd wirkt, stammt aus Brasilien und besagt, dass Myrcen Schmerzen durch die Erhöhung interner Opioid-Chemikalien lindert. Allerdings ist diese Annahme umstritten, und es bedarf weiterer Forschung, um zu beweisen, ob Myrcen tatsächlich schmerzlindernde Eigenschaften beim Menschen hat.

Die entzündungshemmende Wirkung von Myrcen muss ebenfalls weiter erforscht werden. Die meisten Hinweise stammen aus Tierstudien.

Weitere Potenziale von Myrcen

Myrcen hat die Fähigkeit, die krebserregende Wirkung von Aflatoxinen zu blockieren und vor DNA-Schäden durch Toxine zu schützen. Diese antimutagenen Eigenschaften sind konsistent mit den antioxidativen und antimikrobiellen Wirkungen anderer Terpene.

Forschungsausblick für Myrcen

Eine wichtige Frage in der Myrcen-Forschung ist, ob wir ausreichende Myrcendosen konsumieren, um therapeutische Effekte zu erzielen. In Studien an Mäusen wurden hohe Dosen verabreicht, aber es ist unklar, wie viel beim Menschen benötigt wird oder ob solche Mengen in Cannabissorten vorhanden sind. Der Fokus der Wissenschaftler auf Cannabinoide hat die Terpenforschung verzögert, aber das Interesse an der Bedeutung von Terpenen für die Wirkung von Cannabis wächst.

Cannabis-Sorten mit hohem Myrcen-Gehalt

Cannabis-Sorten mit hohem Myrcen-Gehalt sind für ihre beruhigenden Wirkungen bekannt. Myrcen, das in diesen Sorten häufig dominiert, wird seit Langem als Muskelrelaxans und Schlafmittel eingesetzt. Sorten wie Northern Lights, Amnesia Haze oder Alien OG, die als Indica, Sativa oder Hybrid klassifiziert werden, weisen hohe Myrcenwerte auf, einschließlich beliebter sativadominierter Hybride.

FAQ

Use this text to share information about your product or shipping policies.

Our customer support is available Monday to Friday: 8am-8:30pm.Average answer time: 24h

Blog posts

View all
CBDCBD ÖL & Kapseln für den Schlaf - aboutweed

CBD ÖL & Kapseln für den Schlaf

In unserer modernen Welt, in der Stress und schnelles Leben allgegenwärtig sind, wird guter Schlaf zunehmend zu einer Herausforderung. CBD, ein natürlicher Extrakt aus der Hanfpflanze, hat in den l...